ALS IST TÖDLICH

ALS – Amyotrophe Lateralsklerose – ist eine chronisch degenerative Krankheit des motorischen Nervensystems, das für die Bewegung unserer Muskeln verantwortlich ist. Die Verbindungen zwischen den Nervenzellen und den Muskeln werden zerstört, sodass die Muskeln kaum oder keine Signale mehr erhalten und nicht mehr richtig bis gar nicht reagieren.

Als Ansprechpartner stehen wir sowohl Betroffenen als auch ihren Familienangehörigen bei Fragen und Problemen zur Seite und ermöglichen den Austausch mit anderen Betroffenen.

KONTAKT

Der Verlauf

Der Verlauf der Krankheit kann sehr unterschiedlich sein und auch von Fachleuten nicht vorausgesagt werden. Häufig sind zunächst Hände, Arme oder Beine betroffen. Nicht selten folgen Beeinträchtigungen der Muskulatur des Sprechapparats, bis der/die Betroffene die Fähigkeit zu sprechen gänzlich verliert. Da auch die Atmung an die Muskulatur und somit an das motorische Nervensystem gebunden ist, wird eine Schwächung in diesen Bereichen vor allem im fortgeschrittenen Krankheitsverlauf lebensbedrohlich. Meist versterben die Betroffenen drei bis fünf Jahre nach der Diagnose.

Auf Bewusstsein und Denkvermögen hat die Krankheit meist keine Auswirkungen – der/die Betroffene bekommt mit, wie der eigene Körper zum Gefängnis wird.

Spenden Sie jetzt!

Hilf uns dabei, Betroffene von amyotropher Lateralsklerose und Ihre Familien zu unterstützen!

WEITERE INFOS
JETZT SPENDEN